Schnelle Erweiterungsapparatur des Oberkiefers -Gaumennahterweiterung (HYRAX)

image001

Das Gerät der schnellen Erweiterung des Oberkiefers oder HYRAX, wie der Handelsname ist, ist eine stationäre kieferorthopädische Vorrichtung, die den oberen Zahnbogen durch Druck auf die Zähne und die Kieferknochen ausgeübt zu erweitern soll.

 

Verbreiterung des Oberkiefers

image003     image005

Der Gaumen des Oberkiefers, während der Anpassung im Körper, wird durch zwei Knochenblättern gebildet, die horizontal wachsen und miteinander in der Mittellinie verbunden werden.

Beim Verbindungsgebiet erzeugt sich eine Naht, die eine Verbindung zwischen den beiden Knochen zur Ossifikation und zur Bildung der mittleren Gaumennaht des Oberkiefers führt.

Das grundlegende Funktionsprinzip des HYRAX ist die Spaltung dieser Naht und die Entfernung zwischen den beiden Knochenblättern des Gaumens.

Wie funktioniert das HYRAX Gerät?

image007Der grundlegende Mechanismus des HYRAX ist eine spezielle Schraube-Rollen, die an zwei Zähne auf jeder Seite des Oberkiefers (erste Molaren und ersten permanenten Prämolaren) durch feste Drähte an Metallringe befestigt wird.   


Die Vorrichtung des Geräts wird an der höchsten Stelle des zentralen Gaumens angeordnet.   

image008 image010 image012

Die Aktivierung wird durch das Drehen der Spule durchgeführt, wie wir weiter unten sehen werden, die zur Entfernung zwischen den beiden Seiten des Kiefers führt. Der Druck auf die Zähne und Knochen der ausgeübt wird, führt zu der Trennung der beiden Knochen die den Gaumen bilden, und somit haben wir eine Skelettänderung des Oberkiefers. 

image014Die beiden Teile des Gaumens werden nach und nach entfernt, erzeugen neuen Knochen und überbrückt die Lücke, die gebildet worden ist.

 


Wann ist das HYRAX Gerät notwendig?

image016 image018

Wenn man bei einer Untersuchung feststellt, dass die hinten oberen Zähne im Vergleich von unten mehr nach innen schließen, der genannte Kreuzbiss, dann ist die Anwendung von HYRAX erforderlich. Das normale Verhältnis der Zähne ist bei ihrem Verschluss wehrend die oberen Zähne auf den unteren angewendet müssen und die Außenfläche einige Millimeter nach außen von der Außenfläche der unteren Zähne (in Richtung Wange) ist. Wenn dies nicht geschieht, muss man den oberen Zahnbogen erweitern, um die Okklusion zu korrigieren, sondern auch den erforderlichen Raum für den normalen Aufgang aller Zähne zu schaffen. In der Tat, wenn die quer Okklusion nur auf einer Seite ist, müssen wir sie reparieren um ein möglichen asymmetrischen Wachstum des Unterkiefers zu verhindern. In Münder, die die Anwendung von HYRAX erfordern, wo charakteristisch die Morphologie des Gaumens ist, tritt die besonders tief und eng auf. 

image020 Oft Kinder mit einem solchen Problem, Aufgrund der Enge des Bereichs, zeigen Atemnot aus der Nase, mit dem Ergebnis, dass sie nur durch Mundatmung sich bedienen können. Mundatmung ist auch mit dem häufigsten Auftreten von Infektionen der oberen Atemwege verbunden. Dies liegt daran, dass die Luft nicht gefiltert wird, weder geheizt noch angefeuchtet, wie natürlich während der Einatmung durch die Nase erfolgt wird, wodurch häufige Mandelentzündung, Rachenentzündung und Ohr - Infektionen verursacht werden.

Darüber hinaus können Kinder, die Asthma haben, die Mundatmung erschweren und das Problem verschärfen, indem sie als erschwerender Faktor wirken, da die einströmende Luft nicht richtig von der ersten Verteidigungslinie verarbeitet wird.

Durch HYRAX Apparatur erreicht man das Problem der Mundatmung zu lösen und gleichzeitig Kinder zu lindern die oft unter Infektionen der oberen Atemwege leiden und Operationen auf Mandeln und "Wucherungen" die häufig als Lösungen vorgeschlagen werden zu vermeiden.

Wie wird die HYRAX- Apparatur aktiviert?

image023

Die Aktivierung des HYRAX wird von den Eltern oder anderen Erwachsenen die vom Zahnarzt ausgebildet sind durchgeführt. Das Verfahren ist relativ einfach und jeder kann es leicht einleiten, jenseits des Patienten. Der Patient der das Gerät trägt, muss auf einem Bett oder einer Couch liegen und den Kopf zurück werfen damit man den Mechanismus sehen und richtig aktivieren kann. Wie wir bereits oben erwähnen, um eine Aktivierung zu ermöglichen, muss man die Schraube des Mechanismus drehen. Um dies zu tun, bietet ihr Zahnarzt einen speziellen Schlüssel an 


katagrafi 

Der Schlüssel soll in das vordere Loch des Hyrax reingesteckt werden wo es auch nur sichtbar wird, wenn der Patient mit gutem offenem Mund liegt. Stecken Sie jetzt den Schlüssel in den Schlitz rein und abbiegen nach hinten (in Richtung Rachen), bis es keine Bewegung mehr gib. Sie bemerken jetzt ein neues Loch hervor, das bereit für die nächste Aktivierung erscheint.Jede Umdrehung des Schlüssels verursacht eine Art Bohrung - Mechanismus und Druck auf die Zähne und Knochen. Der Mechanismus betätigt zwei Umdrehungen, zweimal täglich (also vier Umdrehungen am Tag). Natürlich gibt es Fälle, wo die Anweisungen vom Zahnarzt verschieden sind. Anwenden sie alles was ihr Zahnarzt sagt um eine schnelle und ergebnisvolle Vergbreiterung des Oberkiefers zu haben.

Was wird während der Behandlung beobachtet?

therapeia hyrax  

Wie wir am HYRAX bemerken, beginnen sich die oberen Zähne nach außen zu öffnen und schließen vor den unteren. Wichtigen Hinweis machen die Eltern über die große Lücke zwischen die beiden zentralen Zähne von oben. Dieses Vakuum ist ganz normal, weil wir eine rasche Erweiterung des Kiefers haben und die Zähne können diese Änderung nicht nachfolgen. Die Weichgewebe um die Zähne herum werden sie in einer engen Beziehung in den kommenden Wochen herstellen wo die Behandlung fortgesetzt wird.

In welchem ​​Alter kann man die Therapie mit HYRAX machen?

image035Die rasche Erweiterung des Oberkiefers kann man mit HYRAX erreichen, nur wenn man keine vollständige Verknöcherung der Naht zwischen den beiden Teilen des Kieferknochens hat. Also nach der Diagnose des entsprechenden orthodontischen Problems und bis zum Alter von 16 Jahren muss es so bald wie möglich verwendet werden, immer in Abhängigkeit von der Entwicklung des Skeletts des Patienten. Bei Erwachsenen kann HYRAX Apparatur angewendet werden, jedoch muss sie mit Kombination von einer Operation im Oberkiefer durchgeführt werden, um die Knochen in der Mittellinie zu trennen.

Wie lange bleibt HYRAX im Mund?

image037Der Prozess der Vergrößerung mit der Aktivierung des Geräts hält nur ein paar Tage, da es sehr schnell wird (zweimal täglich). Die Öffnung führt zu einer Lücke zwischen den beiden Knochensegmenten des Oberkiefers, die von neu gebildetem Knochen bedeckt ist. Aus diesem Grund, nach den ersten Aktivierungstagen wird der Zahnarzt das Gerät zu der gewünschten Öffnung "sperren" aber es wird nicht sofort entfernt.Die HYRAX – Apparatur soll einen Zeitraum von vier bis sechs Monaten im Mund bleiben, um den neuen Knochen zu "binden" und das permanentes Ergebnis das wir gesucht hatten zu geben. Eine vorzeitige Entfernung des Gerätes könnte zu einem Rückfall führen.

Tut eine schnelle Erweiterung des Oberkiefers weh?

Die schnelle Erweiterung durch HYRAX wird nicht von Schmerzen begleitet. Bei den ersten paar Minuten nach jeder Aktivierung des Patienten, fühlt man ein Druck auf die Zähne aber er wird direkt minimiert und verschwindet in kurzer Zeit. Der einzige Nachteil der erkannt wird, und es ist eine Sache der Gewohnheit, ist dass ein Gerät auf die Zähne oben am Gaumen gibt und ist ein wenig schwierig für die Bewegungen der Zunge beim Sprechen und Kauen in den ersten Tage.Aber das ist in ein paar 24-Stunden überwindet, und der Patient ist vertraut mit diesen neuen Bedingungen.

Was muss man beim Tragen von Hyrax beachten?

image038

Die Existenz eines bewegungslosen Geräts mit verschiedenen Metallteilen im Mund zu haben, erhöht das Risiko der Aufbewahrung von Lebensmitteln und Bakterien in verschiedenen Umgebungen umher des Hyrax. Es ist daher sehr wichtig, dass der Patient gründlich die Zähne und das Gerät beim Bürsten reinigt. Es wird dem Patient ein Wasserberieselung-System oder einzelne Spritze (ohne Nadel!) empfohlen um den schmalen Bereich zwischen dem Gerät und dem Gaumen zu reinigen.

Der Patient ,der in der Regel ein Kind ist muss verstehen , dass diese Schwierigkeit für eine kurze Zeit in seinem Leben erscheinen wird und ihm einen großen Vorteil geben wird und zukünftige orthodontische Arbeit vermeiden wird.