Parodontitis

1 2

Ist die bakterielle Entzündung des Zahnbetts und führt zu Knochenabbau des Kiefers, was Zahnlockerungen und den Verlust der Zähne nach sich zieht. Dieser Konflikt der selten auftretet, wird leichtbehandelt wenn man es schnell erkennt und hat tiefere Bindegewebe nicht erkrankt. In jedem Fall, muss man rasch eine Therapie des Bereiches fortsetzen.

Warum muss man eine Parodontitis heilen?

Vermeidung einer Entzündung anderen Organe im Körper

apofigi-molinsis Die Bakterien des Bereiches können durch den Verkehr verfahren und andere weitere Organe des Körpers infizieren, wie Herz etc., wobei man die Kontrolle verlieren kann und Konsequenzen für die Gesundheit des Patienten ergeben können .

Vermeidung der umfangreichen Entzündung ,mit der Gefahr von Extraktion des Implants

ektetameni molinsiektetameni molinsi 2

Wenn der Verlust des Zahnknochens sehr groß ist und die Bakterien sind tief zu enddecken, dann gibt e seine Möglichkeit eine Lockerung des Implants zu haben, und muss sofort entfernt werden. Mit der raschen Therapie der Parodontitis, diese Komplikation kann vermeidet werden um das Implantat im Mund gesund zu bleiben.

Vermeidung der generellen Infektion der nebeneinander Zähne und dem Kiefer

6

Dieses setzt seltene Komplikation fest, die in sehr verlassene Fälle Parodontitis darstellt und umfangreiche chirurgische Behandlung benötigt.Die Bakterien umgehen das Implantat und infektieren die Region von Kieferknochen unten und rund um ihn, sowie die folgenden Zähne, infolgedessen den Verlust der Unterstützung und ihrer Mobilität. Es tritt hauptsächlich bei Patienten auf, die überhaupt keine gesunde Hygiene haben.